eki logo.c    

 

 

 

am 6. Jan. 2020 in der Lorenzkirche

 

Christus ehren - mit unserem ganzen Leben

 

 

Ergebnis der Kirchenwahl vom 1. Dez. 2019

Insgesamt beteiligten sich 1093 Gemeindeglieder an den Wahlen.

4 Stimmzettel waren ungültig, 1089 Stimmzettel waren gültig. Die Wahl wurde als Teilortswahl durchgeführt.

Wir danken allen Kandidierenden für ihre Bereitschaft und gratulieren den Gewählten zu ihrer Wahl!

 

Gemeindebezirk Lorenz: 409 gültige Stimmzettel
Daniela Hils 374
Gisela Wintermantel 354
Pierre Friedmann 331
Margitta Heinzmann 328
Hans Zeeb 307
Dr. Carola Burgtorf 252
(Christian Stockburger 164)

 

Gemeindebezirk Johannes: 169 gültige Stimmzettel
Oliver Porsch 161
Karl-Heinz Fischer 133
Klaus Kaiser 132

 

Gemeindebezirk Tennenbronn: 219 gültige Stimmzettel
Mirco Staiger 203
Werner Obergfell 202
Erika Muhr 201

 

Gemeindebezirk Peterzell: 199 gültige Stimmzettel
Uli Schünke 197
Martina Lehmann 172

 

Gemeindebezirk Langenschiltach: 94 gültige Stimmzettel
Petra Fleig 93
Achim Labitzke 77

 

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für Ihre Unterstützung der Kandidierenden!

Advent klein

offener Advent 2019Unter dem Leitwort „Auf dem Weg zum Licht." öffnet das Ökumenische Zentrum auf der Seebauernhöhe in der ersten Adventswoche vom 3. – 7.Dezember seine Türen. Am Dienstag, Mittwoch und Freitag ist von 18 – 21 Uhr geöffnet, am Donnerstag von 15 – 17 Uhr und am Samstag beschließt um 18.00 Uhr der Evensongottesdienst die offene Kirche im Advent.

Mit diesem Angebot bietet die katholische und die evangelische Kirchengemeinde einen Raum, in dem Menschen zur Ruhe kommen und sich auf das Weihnachtsfest ausrichten können. Besonders gestaltete Räume schaffen die notwendige Atmosphäre. Einzelne Stationen sind eingerichtet und geben Inspiration mit Stille, Kreativität, Musik, Poesie und Gespräch.

Die Kapelle als Raum der Stille lädt zum Verweilen, Betrachten und Beten ein. Unter anderem ist eine biblische Szene mit Erzählfiguren gestaltet. Im Foyer führt unter dem Motto „Mit den Königen auf dem Weg zum Kind." ein kleines Labyrinth zur Mitte. Ein Dunkelraum fordert „Finde den Weg zum Licht!" und verlangt Mut und Vertrauen von allen Teilnehmenden. In einem eigenen Raum gibt es die Gelegenheit zum kreativen Gestalten und zum unterhaltsamen Zusammensitzen.

An den einzelnen Tagen gibt es jeweils einen festen Programmpunkt um 19.00 Uhr. „Ich bin das Licht der Welt" ist das Thema einer Andacht, die am Dienstag mit alten und neuen Adventsliedern gefeiert wird. Am Mittwoch gibt es Musik mit Sabine Porsch am Klavier und ernsten und amüsanten Texten und Geschichten zum Advent. Am Freitag wird ein Bibliolog – eine besondere, lebendige Form des Bibelgesprächs – die biblische Botschaft erschließen.
Die Teilnahme kostet keinen Eintritt; für die kreativen Angebote wird um eine Spende gebeten. Für Gruppen ist nach Absprache auch eine andere Öffnungszeit möglich.

Informationen gibt es bei Pastoralreferent Benedikt Müller:
Tel: 07724 9468518,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Yassir Eric

Vom Islamisten zum Brückenbauer

Autorenlesung mit Yassir Eric

In einer streng islamistischen Familie im Sudan aufgewachsen, wird Yassir Christ. Seine Familie verstößt ihn deshalb. Eindrucksvoll erzählt er von den Folgen und seinen Erlebnissen als Migrant in Deutschland.

Lorenzkirche St. Georgen/Schwarzwald
Donnerstag, 28. November 2019
Einlass 19.00 Beginn 19.30

Predigt zu Lk 6,27-38 beim zentralen Gottesdienst in der Lorenzkirche.

 

hier downloaden

Konzert ev Posaunenchor


KaiserUnsere neue Pfarramtssekretärin wurde bei einem Gottesdienst im Ökumenischen Zentrum in ihr Amt eingeführt. Wir wünschen ihr viel Freude und Kraft bei ihrer Arbeit in unserer Gemeinde.



"Mein Name ist Sabine Kaiser, ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Ich wohne im Triberger Ortsteil Gremmelsbach.
Nach meiner Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin war ich – mit Unterbrechungen durch Kindererziehungszeiten – in Betrieben in St. Georgen, Hardt und Triberg in unterschiedlichen Unternehmensbereichen, zuletzt als Büroleiterin im Handwerk, tätig.

Meine Eltern waren mir Vorbild in ihrem Glaubensleben und in ihrem Einsatz für die evangelische Kirchengemeinde. Durch sie fühlte ich mich schon in meiner Kindheit und Jugendzeit mit der Gemeinde eng verbunden. Seit vielen Jahren beteilige ich mich selbst aktiv am Gemeindeleben in der Trinitatisgemeinde Triberg und bin seit 2007 Mitglied des Kirchengemeinderates.

Ich freue mich sehr auf die neue und vielfältige Aufgabe als Pfarramtssekretärin und auf die persönliche Begegnung mit Ihnen."

Herzlichst Ihre
Sabine Kaiser


2019 12 05 OpenDoors Front

JazzmatineeThomas Duttenhöfner
(Piano)

Lennard Fiehn
(Saxophon)

Bewirtung mit kleinen süßen und herzhaften Köstlichkeiten und Getränken

Veranstalter: Café im ÖKU (kath. u. evang. Gemeinde)

!! EINTRITT FREI !!

komm zur quelle

Mit dem Gottesdienst um 10.30 Uhr beginnt am Sonntag, 17.6., das Gemeindefest zum 40jährigen Bestehen des Ökumenischen Zentrums.
Der anschließende Festbetrieb bietet unter anderem Musik vom Trachtenmusikverein Langenschiltach und ca.14.00 Uhr einen Kinderzirkus. Für das Salat- und Kuchenbuffet sind Spenden herzlich willkommen.
Am Sonntag, 10.6., zwischen 8 und 9 Uhr ist die Sendung „Typisch himmlisch - Kirche am Sonntagmorgen" im Neuen Radio Neckarburg (UKW 102,0) vom Koordinationsausschuss des ÖKU gestaltet.



KrabbelGD

 

 

 

 

am Samstag,

den 20. Januar 2018

um 16.30 Uhr
in der Petruskirche in Peterzell

 

 

Thema: GOTT HÖRT MIR ZU!

Musik im Advent

 

2017 11 Petrus TitelWinter 2017/2018

Querbeet1

 

 

 

Lieder und Texte zum Thema „Ehrfurcht vor dem Leben" (Albert Schweitzer)


In Zusammenarbeit mit dem Friedensgebetskreis Tennenbronn

Ökumenisches Zentrum St. Georgen
Freitag, 6. Oktober 20:00 Uhr
- Eintritt frei -


Veranstalter: Evangelische Erwachsenenbildung Ökumenischer Arbeitskreis St. Georgen





Querbeet2Der ethische Grundsatz von Albert Schweitzer ist Grundlage für den Themenabend der Tennenbronner Musikgruppe QUERBEET und des Ökumenischen Friedensgebetskreises. Lieder und Texte wollen zum Nachdenken anregen, aber auch aufmuntern, um nicht müde zu werden auf dem Weg zu einer friedlicheren und gerechteren Welt. Der Name QUERBEET ist auch Programm. Die Musikgruppe bietet Lieder aus den Bereichen Rock, Pop, Folk und Klassik.


2017 10 01 Erntedank PZ bb2017 10 01 Erntedank LS b

bibleHerzliche Einladung zu einem kreativen Nachmittag mit Bibeltexten für alle Mädchen und Frauen!

Wann: Sonntag, 12. März 2017, 15-17 Uhr
Ort: Open Door, evangelisches Gemeindehaus St. Georgen




BIBLE  Gottes Wort als Grundlage
ART   Kunst, gestalterische, visualisierende Auseinandersetzung
JOURNALING  eine Form des Tagebuchschreibens 

 

Wir wollen uns Zeit nehmen, uns auf kreative Art und Weise mit einem Bibeltext zu beschäftigen.

bible2Keine Angst, Du brauchst keine Theologin und keine Künstlerin zu sein! Eingeladen sind alle Frauen und Mädchen, die das mal ausprobieren möchten (gern auch Mütter mit ihren Töchtern jeden Alters). 

Mitbringen brauchst Du nichts, wir bitten aber um einen Kostenbeitrag für Material von 3 € pro Person.
Ansprechpartnerin: Tabea Friedmann, CVJM, Tel: 07724-5647


Samuel und SamuelWie geht es weiter, wenn einem Menschen das genommen wird, was vorher einen entscheidenden Teil seines Lebens ausmachte?
Und wenn er ein Leben voller Hindernisse meistern muss?
Darüber kann Samuel Koch Auskunft geben, der am 5. März um 19 Uhr in der Evangelischen Lorenzkirche zusammen mit Singer/Songwriter Samuel Harfst zur Konzertlesung einlädt. Samuel Koch war von klein auf begeisterter Kunstturner, engagierte sich in seiner Kirchengemeinde, wirkte bei Filmen mit und stand am Beginn seines Schauspielstudiums. Da verunglückte er 2010 vor Millionen von Fernsehzuschauern bei „Wetten dass". Seither ist er an Armen und Beinen gelähmt. Dennoch hat er sein Schauspielstudium absolviert, gehört zum Ensemble des Staatstheaters Darmstadt und gewinnt mit seinen Büchern Preise.
Woher kommt die Kraft für ein Leben mit vielen Schmerzen und Anstrengungen, das den meisten Menschen selbst mit gesunden Armen und Beinen zu kraftraubend wäre? Samuel Koch antwortet in seinem Buch auf diese Frage nicht pauschal, sondern beobachtet genau. Beim Bewältigen von schwierigen Situationen hilft ihm sein Humor und die Disziplin, die er als Turner gelernt hat und die ihm selbst den Drill bei der Bundeswehr eher lasch erscheinen ließ. Man darf gespannt sein auf die Begegnung mit diesem energiesprühenden Mann. 

Samuel Harfst, Singer und Songwriter, stellt mit seiner Band Lieder aus dem neuen Album „Chronik einer Liebe" vor. Harfst begann als Straßenmusiker und kam mit dem „längsten Straßenkonzert der Welt" ins Guinness-Buch der Rekorde. Seither hat er sieben Alben veröffentlicht und unzählige Konzerte gegeben. Seine Songs stehen für Tiefgang und Nachdenklichkeit. 

Einlass ist um 18 Uhr. Die Plätze sind nicht nummeriert. Noch können online und in der Buchhandlung Haas Karten erworben werden. Inhaber oder Käufer von ermäßigten Karten bitten wir, ihren Schülerausweis oder dergleichen mitzubringen. Für Rollstuhlfahrer werden ganz vorn Plätze freigehalten. Die Lorenzkirche und das Gemeindehaus sind über Rampen barrierefrei zugänglich. Nach der Konzertlesung gibt es eine Möglichkeit zur Begegnung mit den Künstlern im Gemeindehaus.
Parkplätze: Wir bitten Sie, in etwas weiterem Umkreis zu parken (Herrmann-Papst-Straße, Roßberg, Edeka-Parkhaus),
damit Rollstuhlfahrer eine Chance haben, möglichst nahe an die Kirche zu kommen.

messiasAm 4. Advent führt die Kantorei an der Lorenzkirche St. Georgen die Teile 1 und 2 des wohl bekanntesten Oratoriums von Georg Friedrich Händel, den „Messias", auf. Für das Konzert am 18. Dezember 2016 um 17:00 Uhr probt der Chor seit geraumer Zeit und konnte für dieses Projekt auch einige neue Sängerinnen und Sänger gewinnen.

Die hauptberufliche kirchenmusikalische Kantorenstelle ist zurzeit ausgeschrieben und soll möglichst zu Beginn des neuen Jahres 2017 wieder neu besetzt werden. Unter dem derzeitigen Interimsleiter Armin Gaus wurde dieses Konzert zusammen mit den Verantwortlichen aus Chor und Pfarrgemeinde geplant, um die Chorarbeit auf möglichst hohem Niveau bis zur Neubesetzung der Stelle weiterführen zu können.

Im „Messias" sind die Vielseitigkeit und der besondere Esprit Händelscher Musik herausragend vertreten. Das Erlebnis dieser Musik im Konzert bietet sowohl für Kenner des Werks wie auch für diejenigen, die das Werk kennenlernen wollen, eine besondere Atmosphäre.

Für die Aufführung konnten namhafte Solisten gewonnen werden, die im Zusammenhang mit der Alten Musik international agieren (Sopran: Monika Mauch / Altus: Christophe Laporte / Tenor: Christophe Einhorn / Bass: Ulrich Maier). Das Orchester setzt sich zusammen aus Instrumentalisten der Region. Konzertmeisterin ist Petra Wolff.



Im Rahmen der Gemeindeversammlung am 18. September informierte Pfarrer Dr. Friedemann Fritsch über den Beschluss der Landessynode zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare und die diesbezügliche unterschiedliche Praxis in unseren Gemeindebezirken. Wir laden herzlich zu einer Veranstaltung ins Evangelische Gemeindehaus nach Tennenbronn ein auf Mittwoch, 30. November um 19.30 Uhr. Die Pfarrerinnen und Pfarrer, sowie der Gemeindediakon werden ihre unterschiedlichen Überzeugungen darstellen und laden zum Gespräch ein.

Den Wortlaut des Synodenbeschlusses finden Sie, wenn sie auf "Weiterlesen" klicken.

 

Weiterlesen...